Hauptgerichte Salat, Suppen & Bowls

Massaman Curry | vegan

IMG_6619_bearbeitet

 

Als MisterGrün vor kurzem wieder einmal von seinem Urlaub in Thaiand und dem leckeren Essen dort geschwärmt hat, hat er ein Gericht namens Massman Curry erwähnt. Mithilfe seiner Beschreibung und ein paar Zutatenlisten aus dem Internet habe ich mich also an meine eigene Interpretation gewagt. Das Ergebnis war dieses farbenfrohe, leckere Curry, was sogar beim ersten Versuch schon perfekt gelang. Die Kombination aus frischem Gemüse, weichen Kartoffeln und knackigen Erdnüssen ist einfach traumhaft!

 

Massaman curry vegan2

Massaman Curry vegan
veganes Curry mit frischem Gemüse, Kartoffelwürfeln und knackigen Erdnüssen
Write a review
Print
Ingredients
  1. 1,5 Tassen Reis
  2. 3-4 mittelgroße Kartoffeln
  3. 150 g grüne Brechbohnen
  4. 1/2 rote Paprika
  5. 1/2 gelbe Paprika
  6. 100 g Erdnüsse (geröstet)
  7. 1 Dose Kokosmilch
  8. 1 Zwiebel
  9. Currypulver
  10. mildes Paprikapulver
  11. Salz, Pfeffer
  12. Gemüsebrühe
  13. Öl
Instructions
  1. Die Zwiebel würfeln und mit etwas Öl in einem Topf glasig dünsten
  2. Paprika kleinschneiden, in den Topf geben, etwas anbraten und dann aus dem Topf nehmen
  3. Kartoffeln schälen, ebenfalls in Würfel schneiden und in den Topf geben
  4. mit Gemüsebrühe aufgießen, sodass die Kartoffeln bedeckt sind und weich kochen
  5. Währenddessen die Bohnen gar kochen und klein schneiden
  6. Sobald die Kartoffeln weich sind, überschüssige Gemüsebrühe abgießen
  7. Kokosmilch, Paprika, Zwiebeln, Bohnen und etwa 2/3 der Erdnüsse hinzugeben
  8. Mit Curry, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen (ca. 1-2 TL Curry und 1 TL Paprikapulver, je nach Schärfe und Intensität)
  9. Reis mit doppelter Menge Wasser kochen und Curry solange noch etwas köcheln lassen
  10. mit den restlichen Erdnüssen und Limetten oder Zitronen garnieren
Missgrün http://www.missgruen.de/

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: